Heiligenseer Kanu - Club e.V.

Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Rennsport Berichte Der Weg nach Köln ODM und JEM 2013

Der Weg nach Köln - Unsere Sportler auf der Ostdeutschen Meisterschaft.

 

Die deutsche Meisterschaft im September ist der Saisonhöhepunkt der A Schüler und der älteren HKC Sportler. Um dort starten zu dürfen musste zunächst auf der Ostdeutschen Meisterschaft geglänzt werden.

Aufgrund des vorgezogenen 100m Start der A Schüler und Schülerinnen brachte uns dazu am Donnerstag morgen den Weg nach Brandenburg bei bis zu 40 Grad auf uns zu nehmen.

So schön der Tag in der Sonne war, so stürmisch war die Nacht. Im Gegensatz zu anderen Vereinen blieb unser Küchenzelt, wenn auch durch festhalten stehen. Auch das morgendliche Bad hatten wir nicht direkt vor oder im Zelt.

Kalt ließ das unsere Athleten, so waren die Vorläufe bei fast allen kein Problem.

Zudem kamen die athletischen Übungen Lauf, Medizinballschocken und Schlusssprung, bei denen unsere Sportler oft punkten konnten.

Am Samstag wurden dann mit Spannung die ersten Endläufe erwartet. Positive Stimmung war jedoch schon innerhalb der Mannschaft zu sehen. Der Grund waren die guten Zwischenlauf und Mehrkampfergebnisse. So waren zu diesem Zeitpunkt Rebekka, Alica, Lisann, Johannes und Yannick bereits im Einer für die DM qualifiziert. Sie konnten nun etwas entspannter in den weiteren Wettkampfverlauf starten.

Im Verlauf der beiden Finaltage konnte auch Saskia in der Juniorenklasse 4 Medaillen sammeln.

Melina erreichte in ihren beiden Einern das Finale und zeigte gerade über 200m guten Anschluss.

In der Jugend schieden Simon und Cathleen auf den 1000m/500m leider schon im Vorlauf aus. Über 200m erreichten beide den Zwischenlauf.

Carolin konnte aufgrund einer Verletzung leider nicht an den Start gehen.

Rebekka konnte den Mehrkampf klar für sich entscheiden und erreichte im Einer hinter ihrer Zweierpartnerin Marie Platz 2. Den Zweier gewannen beide ebenso wie den Vierer gemeinsam mit Alica, die im Einer auf Platz 7 und im Zweier Platz 5 belegte. Lisann erreichte im Einer Platz 4 und im Mehrkampf Platz 3.

Maria überzeugte mit einem top 10 Platz in der Athletik und Platz 14 in der Gesamtmehrkampfwertung.

Johannes wurde in seinem Endlauf 9. und scheiterte mit Linus zusammen knapp im Zwischenlauf. Sie werden aber wohl trotzdem einen Platz zur DM bekommen.

Linus scheiterte leider auch im Mehrkampf um einen Platz. Dabei ist zusagen, dass gesagt war, dass die Finallaufzeit in den Mehrkampf hineinfließt. Hierbei hätte Linus einen Startplatz bekommen. Aufgrund eines Protests wurden dann aber doch die Vorlaufzeiten genommen, wodurch alle unsere A Schüler benachteiligt wurden. Bei Linus war dies besonders bitter. Er wird aber wohl auch noch einen Platz bekommen.

Yannick hatte einen richtig guten Wettkampf. Er erreichte neben den Bronzemedaillen im Vierer und im Achter auch Platz 6 im Zweier und Platz 8 im Einer.

Die Jüngsten waren die 2001er Jungs. Hier konnte Felix mit Platz 13 in der Mehrkampfwertung ordentlich mitmischen. Lars und Julian landeten im Mittelfeld. Theo musste seine Einer aus gesundheitlichen Gründen absagen, konnte aber am Sonntag zum Finale im Vierer wieder anreisen. In einem optimalen Rennen waren es dann gerade einmal 0,34 Sekunden auf Bronze. Die Jungs waren trotzdem mit ihrer Leistung zufrieden.

Allgemein kann man auf eine gute Leistung innerhalb der Mannschaft zurückschauen. Die wichtigen Qualifikationen sind geschafft und auch wenn der große Goldregen vom Vorjahr ausblieb, darf man gespannt auf die Dm nach Köln schauen.

Keine Qualifikation hierfür benötigte Philip. Er war am vergangenen Wochenende mit der Juniorennationalmannschaft bei der JEM in Poznan. Im Vierer über die 1000m gelang der Mannschaft ein 4. Platz im B Finale.

Im Zweier scheiterte Philip zusammen mit Friedrich Weise (Dresden) mit nur 0,3 Sekunden an der Qualifikation am A Finale. Am Tag danach gewannen beide dann das B Finale, was einen guten 10. Platz bedeutet.

 

Felix


 

Saaldorf 2013

IMG_1121.jpg

Anpaddeln 2010

Tischlerei Thiemich

Arturo Friseure