Heiligenseer Kanu - Club e.V.

Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Rennsport Berichte 2. Schüler-Mehrkampf 20.09.15

2.Berliner Schüler- Mehrkampfmeisterschaften 2015

5 von 8 Titeln gehen nach Heiligensee


Gina-Marie Noss - 3. Titelverteidigung



Am vergangenen Sonntag (20.09.2015) fanden in Berlin-Müggelheim die 2.Berliner Schüler-Mehrkampfmeisterschaften im Kanurennsport statt. Der Wettkampf bestand neben einem Langstreckenrennen aus eine Slalomparcours auf dem Wasser. Athletische Aufgaben auf dem Land waren der 30m Sprint, der 1500m Lauf, ein Komplex-Athletik Test und ein Schlängellauf.

Erstmal seid 2 Jahren waren die HKCer nicht die stärkste Mannschaft. Dies kam durch viele Krankheitsbedingte Ausfälle (ca. 15). Unsere 29 starteten Sportler konnten aber durchaus überzeugen. In vielen Jahrgängen gingen HKC Athleten als Favoriten an den Start und konnten oftmals diese Erwartungen auch erfüllen.

In den älteren Altersklassen waren nach dem Saisonhöhepunkt "Deutsche Meisterschaft" bei einigen Sportlern bereits die Trainingsumfänge erheblich reduziert worden. So erreichte unser Deutscher Meister Lars Friese nach 3 Wochen Trainingsfrei einen 4. Platz. Ella, die nicht zur DM in München war, konnte mit Silber zeigen, dass der Weg zur Berliner und damit auch Deutschen Spitze nicht mehr weit ist.

Bei den Altersklassen 12 und jünger war der Sieg mit dem Berliner Meistertitel verbunden. Es war also einer der Saisonhöhepunkte. Gina-Marie Noss konnte in der AK 12 zum 3. mal in folge den Sieg verteidigen, womit sie selbst wohl auch am wenigsten gerechnet hatte. Sie schlug dabei die Ostdeutsche Vizemeisterin. Im wohl Leistungsstärksten Feld konnte Carina Gowitzke Platz 5 erlangen. Bei den gleichaltrigen Jungen verpasste Noah Kothlow leider knapp mit Platz 4 das Podest. Noch knapper ging es in der AK 11 zu. Um nur 9 Punkten (479 Punkte) verpasste Max Kopaczewski das Podest. Hinter ihm auf Platz 5 und 6 kamen Lino Biener und Dominik Czech. Für Bronze reichte es knapp bei den AK 11 Mädchen für Derya Maternus. Berliner Meistertitel waren in der Altersklasse 10 angestrebt. Mädchen, wie auch Jungs schafften es aber dieses Ziel noch zu übertreffen. Konnte man sich bei Joel Waßmuth und Julius Marth über den Doppelsieg freuen, setzen Annelie Tropschuh, Erika Neumann und Irma Klein mit den ersten 3 Plätzen noch einen drauf. Den größten Abstand von fast 100 Punkten hatten Loretta Behtke und Danilo Klöckner in der AK 9. Beide werden im kommenden Jahr als gejagte in die Saison gehen.

Zusammen gelangen den HKC Sportlern 10 Medaillen. Davon 5 mal Gold, 3 mal Silber und 2 mal Bronze.

Es zeigt sich, dass wir für die kommenden Jahre gut aufgestellt sind. Im kommenden Frühjahr werden dann weitere Talente gesucht, die sich unserem Sport stellen wollen.

Felix

 

Saaldorf 2013

IMG_1340-001.JPG

Anpaddeln 2010

Tischlerei Thiemich

Arturo Friseure