Heiligenseer Kanu - Club e.V.

Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Rennsport Berichte 1.Schülermehrkampf 2015

1.Mehrkampf 2015

Am 06.06.2015 fand bei uns der 1. Mehrkampf 2015 statt. Der Sonnengott ließ uns nicht im Stich und auch die hervor gesagten Unwetter kamen nicht.


Da ich diesen Wettkampf seit nun mehr 12 Jahren begleite, war ich schon im Vorfeld über die Meldungen begeistert

Es waren 106 Teilnehmer gemeldet, was die Vorjahre bei weitem übertraf. Nach Um- und Abmeldungen blieben es noch immer 99 Teilnehmer. Und anders als früher nahmen nur B-Schüler teil, da die A-Schüler ihren Mehrkampf nächste Woche auf der Berliner Meisterschaft absolvieren

Alles lief prima organisiert und in netter Atmosphäre ab. Der Kuchen, die Würstchen und die Getränke schmeckten.

Pünktlich, wie es im Programm stand, konnte um 17:30 die Siegerehrung stattfinden.

Es war eine tolle Veranstaltung und wir freuen uns auf die Sportler im nächsten Jahr. Allen Helfern vielen Dank. Ohne Euch geht es nicht.

Regina


1.Schülermehrkampf der Berliner Kanuten

Mehrkampf gibts doch nur in der Leichtathletik. Das denken wohl die Meisten, wenn sie davon hören, dass am Samstag auf dem Gelände des Heiligenseer Kanu-Cub e.V. Berlins Nachwuchskanuten beim Schülermehrkampf um die Medaillen kämpften.

Wer dann ein wenig in das Programm des Tages schaut merkt schnell, dass hier nicht nur schnelles Paddeln wichtig ist. Bei 1500m Lauf, 30m Sprint, Komplex-Athletiktest(KAT) und einem Gewandheitslauf wurden vor Allem die allgemein athletischen Fähigkeiten angefordert. Insgesamt machten sich 99 Sportler aus 10 Vereinen auf, um das dieses Mamutprogramm am Vormittag abzuleisten. Der HKC stellte mit 31 Sportlern die größte Mannschaft.


In der Mittagspause konnten Sportler, Trainer und Eltern bei Bratwurst und Kuchen die Zwischenergebnisse des Athletikteiles auswerten. In allen 8 Kajakwertungen (mänl. AK 9,10,11,12 , weibl. AK 9,10,11,12) waren Sportler des HKC noch in Schlagdistanz zu den Medaillen.

Beim Paddeln wurde dann geteilt jeweils mit dem Geschicklichkeitsparcours im Schülerboot, oder dem 2000m Einzelzeitfahren im Rennboot begonnen. Ohne Kenterung, aber auch ohne das Wissen, welche Zeit man selber und die Gegner erzielen konnten blieb das Rennen um die vorderen Plätze weiter spannend bis zur Siegerehrung.

Bei den Schülern C konnte Jonathan bei seinem ersten Wettkampf Rang 4 belegen. Er und die gleichaltrige Loretta waren die einzigen HKC-Starter des Jahrganges 2006. Loretta konnte ihre Wertung bei ihrem ebenfalls ersten Wettkampf gewinnen. Ähnlich erging es Annelie in der Altersklasse 10. Sie hatte jedoch einen noch größeren Vorsprung vor der Konkurrenz Platz 5 ging hier an Debütantin Irma. In der Altersklasse 11 konnte Derya das so wichtige 2000m Einzelzeitfahren gewinnen. In der Gesamtrangliste wurde sie 2. Gina konnte ihren Sieg vom letzten Mehrkampf im Herbst wiederholen und gewann sehr knapp vor der großen Konkurrenz aus Grünau, Köpenick und Müggelheim. Somit errangen die Schülerinnen in 4 Rennen 3 mal Gold und einmal Silber, was im Herbst bei der Berliner Mehrkampfmeisterschaft kaum noch zu schlagen seien kann.

Die Jungen im Jahrgang 10 bildeten den stärksten HKC Jahrgang. Ohne unseren vermeitlich stärksten Sportler, konnte der Sieg trotzdem mit einem guten Vorsprung gewonnen werden. Verantwortlich dafür war Henrik. Auf Platz 3 kam Ole, der wie 6 weiter HKC Sportler das erste mal an einem Wettkampf teilnahm. In den Jahrgängen 11 und 12 konnten wir mit Max und Noah zweimal den undankbaren, aber in diesem Fall sehr positiven 4. Platz erringen.


Das Gesamtergebnis hat jedem unserer Sportler, aber auch den Trainern die individuellen Stärken und Schwächen aufgezeigt. Nun geht es weiter daran zu arbeiten, denn für einige der Sportler geht es in 5 Wochen zur Ostdeutschen Meisterschaft nach Brandenburg.

Felix



 

Saaldorf 2013

IMG_1159.jpg

Anpaddeln 2010

Tischlerei Thiemich

Arturo Friseure